Für Unternehmen die ihre Produkte verkaufen möchte, ist das Internet und die dort verfügbaren Plattformen wie Amazon zu wichtigen Vertriebsmöglichkeiten geworden. Doch beim Verkauf auf Amazon kann man hinsichtlich der Gestaltung der Angebote einiges falsch machen. Damit es soweit nicht kommt, gibt es die Amazon Optimierung. Was das ist, kann man nachfolgend erfahren.amazon_optimierung

Das ist eine Amazon Optimierung

Will man bei Amazon etwas verkaufen, so muss man dazu eine entsprechende Anzeige mit seinem Produkt online stellen. Doch eine Überschrift, ein paar Informationen zum Produkt und ein Bild reichen schon nicht mehr aus, um auch erfolgreich verkaufen zu können. Vielmehr muss man hier eine Optimierung vornehmen, zum Beispiel bei den Keywords mit denen man das Produkt verbinden kann. Gerade die Keywords und deren richtige Setzung sind nicht unwichtig, wenn man hinterher auch möglichst breit in Suchmaschinen und auf Amazon gefunden werden möchte. Hierbei muss man im übrigen auch aufpassen, wo man seine Keywords einträgt. So gibt es hier neben den allgemeinen Schlüsselwörtern, auch die Platinum Keywords. Doch diese Funktion kann man bei der Gestaltung seiner Verkaufsanzeige vernachlässigen, da dieses sich vor allem an Topseller mit einem Platinum Status richtet. Auch gibt es oft den Fehler, dass beim Eintragen der Keyword man nur ein Keyword pro Feld einträgt. Diese Annahme ist falsch, dadurch verschenkt man nämlich viel Platz und mögliche Keywords Beim Eintragen muss man aufpassen, es zählt nicht mehr die Menge, sondern die Bytes. Hier gibt es eine Beschränkung auf 250 Bytes. Alles was darüber hinausgeht, wird nicht berücksichtigt. Auch sollte man keine Keywords doppelt bei der Amazon Optimierung verwenden. Befindet sich ein Keyword schon in der Überschrift, so muss man dieses nicht nochmals gesondert setzen.

Amazon Optimierung: Mehr Infos

Warum überhaupt Amazon Optimierung?

Sicherlich werden sich jetzt einige Leser fragen, warum eigentlich eine Amazon Optimierung notwendig ist? Die Antwort hierauf ist einfach, weil man gefunden werden möchte. Wenn Kunde heute nach einem Produkt suchen, so suchen sie entweder über eine Suchmaschine oder direkt auf der Plattform von Amazon. Hat man hier falsche Suchbegriffe oder Überschrift hinterlegt, so sinkt dadurch die Wahrscheinlichkeit dass man auch gefunden wird. Doch damit verbunden ist aber der wirtschaftliche Erfolg. Verkaufen kann man nämlich erst dann was, wenn der Kunde auch die Produkte findet.

Weitere Maßnahmen bei der Amazon Optimierung

Neben den bereits genannten Maßnahmen bei der Optimierung, gibt es natürlich noch Weitere. Dazu zählt zum Beispiel die Auswahl der richtigen Keywords. Hier kommt es immer auf das Produkt an. Hinsichtlich der Groß- und Kleinschreibung muss man sich im übrigen bei einer Amazon Optimierung keine Gedanken machen. Diese ist nämlich hinsichtlich dem Auffinden von keinem Produkt nicht wichtig.